• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migration.gv.at - Leben und Arbeiten in Österreich
  • migrantInnen.at

Aktuelles

In Oberösterreich haben sich die Oberösterreichische Volkspartei und die Freiheitliche Partei Oberösterreich auf ein Arbeitsübereinkommen für die Regierungsjahre 2012 bis 2027 geeinigt.

Oberösterreich bekennt sich zur Fortführung einer restriktiven Migrationspolitik, möchte aber trotzdem Fachkräfte, die am Standort Oberösterreich nicht vorhanden sind und gebraucht werden, im Rahmen einer qualifizierten Zuwanderung gewinnen. Hierfür wird der Bund sogar aufgerufen, Erleichterungen bei der...


Große Mehrheiten in den meisten der 17 vom Pew Research Center befragten Industrienationen sagen, dass Menschen mit vielen unterschiedlichen Hintergründen ihre Gesellschaft verbessern.

Mit Ausnahme von Japan und Griechenland vertreten etwa sechs von zehn oder mehr Personen diese Ansicht, und vielerorts – darunter Singapur, Neuseeland, die Vereinigten Staaten, Kanada, das Vereinigte Königreich, Australien und Taiwan – mindestens acht von zehn die Position, dass sie von Menschen...


Deutschland und Schweiz haben ein Abkommen zur vereinfachten gegenseitigen Anerkennung von Abschlüssen in der dualen Berufsausbildung vereinbart. Dieses ist mit 1. September 2021 in Kraft getreten.

Das neue Verfahren zur Anerkennung ersetzt die individuelle Prüfung zur Feststellung der Gleichwertigkeit. Berufliche Abschlüsse müssen zu vergleichbaren beruflichen Tätigkeiten befähigen. Statt des individuellen Vergleichs erfolgt ein Vergleich anhand des Berufsbildes. Einzelne vergleichbare...


Im Oktober 2021 sind es 50 Jahre, seit Kanada „Multikulturalismus“ zur offiziellen Politik des Landes erklärt hat. Vom 6. bis 8. Oktober 2021 wurde ein online Forum veranstaltet, wo sich nationale und internationale ExpertInnen über den Stand des Multikulturalismus, den Auswirkung auf die Integration von MigrantInnen, die Bindung an die Aufnahmegesellschaft, die Förderung gemeinsamer Werte, etc. austauschen konnten.

Unter den ExpertInnen aus dem Ausland war eine Vertreterin der...


Durch Flucht und Familienzusammenführungen gelangen mehr Frauen aus Syrien und Afghanistan nach Österreich. Ihnen kommt eine Schlüsselposition bei der Integration ihrer Communities zu. Der vom AMS beauftragte Women’s Integration Survey (WIN) unter der Leitung von WU-Forscherin Judith Kohlenberger hat nun analysiert, wie diese Frauen besser integriert werden können und welche Rolle ihre Familie dabei spielt.

Aus den Daten des AMS ist klar ableitbar, dass die Arbeitsmarktintegration von...


Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat ein Gespräch mit Bürgerinnen und Bürgern mit türkischen Wurzeln zum 60. Jahrestag des deutsch-türkischen Anwerbeabkommens am 10. September in Schloss Bellevue mit einer Rede eröffnet: "Sie alle haben nicht nur äußerlich das Gesicht unseres Landes verändert mit dem, was ihre Hände aufgebaut haben. Sondern sie haben die deutsche Gesellschaft im Innersten verändert. Und auch sechzig Jahre danach ist es nicht zu spät, Danke zu sagen. Ich danke Ihnen –...


Seit Herbst 2020 gab es mehrere parlamentarische Beantwortungen der beiden Gesundheitsminister Rudolf Anschober und Wolfgang Mückstein, in denen auch Fragestellungen zu ausländischem Gesundheitspersonal und zu Anerkennung bzw. Nostrifikation behandelt wurden.

Mit Stichtag 17. März 2021 waren insgesamt 18.297 Gesundheits- und Krankenpflegepersonen gemäß GuKG (Gesundheits- und Krankenpflegegesetz) mit nicht österreichischer Staatsbürgerschaft im österreichischen Gesundheitsberuferegister...


Am 19.  August 2021 hat ein weiteres Informations- und Austauschtreffen für nostrifizierende HumanmedizinerInnen – online - stattgefunden. Vorbereitet wurde das Treffen durch die Initiative WNWmed-NOST. Eine Vertreterin der Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) hat über die Anforderungen zur Nostrifizierung vortragen.

Teilgenommen haben über 40 TeilnehmerInnen, die sich auf die Nostrifizierung ihres Abschlusses vorbereiten oder bereits im...


Im Jahr 2020 wurden in Deutschland bundesweit 44.800 im Ausland erworbene berufliche Abschlüsse als vollständig oder eingeschränkt gleichwertig zu einer in Deutschland erworbenen Qualifikation anerkannt. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, waren das 5 % mehr Anerkennungen als im Vorjahr (42.500). Abgenommen hat dagegen die Zahl an Neuanträgen. 2020 wurden 42.000 neue Anträge auf Anerkennung eines ausländischen Berufsabschlusses gestellt, das waren 3 % weniger als im Jahr...


Die von YouGov durchgeführte Umfrage "Gleiche Chancen für alle? Wie Menschen mit Migrationshintergrund den Arbeitsmarkt in Deutschland erleben.“, im Auftrag des Jobportals Indeed, setzt sich mit der Diskriminierung von Menschen mit Migrationshintergrund bei der Bewerbung auseinander.

16 Prozent der Befragten gaben an, dass sie häufig das Gefühl haben, bei der Jobsuche diskriminiert zu werden; 26 Prozent fühlen sich manchmal und 12 Prozent selten benachteiligt.

Am häufigsten fühlen sich...