• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Die Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) haben in ihrem achten Bestehungsjahr die bisher aus der Anerkennungsberatung gewonnen Good Practice Indikatoren strukturiert zusammengefasst.

Die ASTen bieten strukturierte und erprobte Beratungsverläufe und individualisierte Lösungen an. Je kürzer der Aufenthalt in Österreich und das Fernbleiben von qualifikationsadäquater Tätigkeit, desto höher ist die Chance auf eine ausbildungsadäquate und stabile Beschäftigung in Österreich. Je sicherer die Beschäftigungschancen und Berufsperspektiven in einem Beruf in Österreich sind, desto eher werden die Herausforderungen bzw. Hürden des Anerkennungsprozesses auf sich genommen. Aus der Beratungspraxis ist ersichtlich, dass zu den persönlichen Faktoren, die den Anerkennungsprozess begünstigen, auch geregelte familiäre und finanzielle Verhältnisse zählen.

Checklisten und Unterstützungsmaterialien wurden erarbeitet und zum Teil veröffentlicht. Neben der persönlichen Beratung wurden berufsspezifische Informations- und Austauschtreffen organisiert. Regionale Beratungsangebote wurden ausgebaut und österreichweite Fachveranstaltungen organisiert.

Die Darstellung von Herausforderungen mit Lösungsansätzen und Fallbeispielen ergänzen diese Zusammenfassung.

Good Practice der Anerkennungsberatung