• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Die diesjährige Jobmesse von arbeit plus – Dachverband Sozialer Unternehmen - Wien in Kooperation mit dem Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (waff) und dem AMS Wien im Wiener im Rathaus stand unter dem Motto „Perspektive“. Im Fokus waren ältere, erwerblose Menschen, die über 50 Jahre und auf der Suche nach einem Job sind. Die Jobmesse bot mit mehr als 40 Ständen, darunter auch viele sozialintegrative Betriebe aus Wien, für erwerbslose ältere Menschen die Gelegenheit sich umfassend über die Angebote der aktiven Arbeitsmarktpolitik vor Ort zu informieren und sich über die arbeitsmarktpolitischen Entwicklungen auszutauschen.

Die BesucherInnen der Jobmesse konnten individuelle persönliche Beratung in Anspruch nehmen und einen Einblick in die Arbeit der sozial-ökonomischen Betriebe und in den Beratungs- und Betreuungsbereich bekommen.

Auch das Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen war bei dieser Jobmesse mit einem Infotisch vertreten. Die BesucherInnen hatten die Möglichkeit sich vor Ort in der Muttersprache beraten zu lassen und sich über die Angebote des Beratungszentrums für Migranten und Migrantinnen zu informieren.

Die BesucherInnen hatten Fragen zu den Themen Aufenthalt, materielle Sicherung (Arbeitslosengeld, Notstandshilfe, Mindestsicherung, Kinderbetreuungsgeld, Familienbeihilfe, usw.), Staatsbürgerschaft, die Gleichhaltung ausländischer Berufsabschlüsse, Nostrifikation, Förderungsmöglichkeiten von Deutschkursen und Pflichtschulabschlüssen und Fragen zur Kinderbetreuung, Trennung, Scheidung und Gewalt in der Familie.

10 Jahre PERSPEKTIVE Jobmesse (arbeit plus Wien)