• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Gestern wurde der 4. Wiener Integrations- und Diversitätsmonitor präsentiert. Der Monitor dient dazu, konkrete Ziele und Maßnahmen auf Basis fundierter Daten zu erarbeiten. Mit der vierten Ausgabe blickt die Stadt Wien auf zehn Jahre Integrations- und Diversitäts-Monitoring zurück.

Der Integrations- und Diversitätsmonitor zeigt auf, welche Veränderungen in der Einwanderungsgesellschaft und ihren Institutionen in den letzten Jahren stattgefunden haben und welche Herausforderungen die Stadt...


Die OECD veröffentlichte vor kurzem  den dritten Leitfaden aus der Serie „Erfolgreiche Integration“ (Making Integration Work). Diese Ausgabe setzt sich mit der Integration von FamilienmigrantInnen auseinander.

Zuvor ist im Sommer der OECD Leitfaden „Erfolgreiche Integration“ zur Evaluierung und Anerkennung ausländischer Qualifikationen erschienen.

Making Integration Work – Family Migrants (OECD)


Eine der wichtigsten Fragen für die rasche und nachhaltige Arbeitsmarktintegration ist die Anerkennung von im Ausland erworbenen Qualifikationen. Um mitgebrachte Qualifikationen besser zu verstehen, wurde die Fachveranstaltung „Das Bildungssystem in Rumänien“ durch die Anlaufstellenkoordination (Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen) und die Abteilung Bildungspolitik der Arbeiterkammer Wien am 24. Oktober 2017 organsiert.

Sprachwissenschaftlerin Frau Dr. Laura Balomiri gab...


Im Auftrag des AMS Österreich wurde durch das Österreichische Institut für Berufsbildungsforschung ein Bericht erstellt, der Publikationen zum Thema „Migration und Arbeitsmarkt in Österreich“ der Jahre 2012 bis Ende 2016 mit dem Ziel der Darstellung des Forschungsstandes abbildet und kurz zusammenfasst. Thematisch stand immer wieder die Herausforderung der Anerkennung von Qualifikationen im Vordergrund.

Download der Studie

 


Die Regelungen des neuen Integrationsgesetzes sehen vor, dass ab 1. Oktober 2017 AusländerInnen, die einen „Daueraufenthalt EU“ oder die österreichische Staatsbürgerschaft haben wollen, nicht nur eine Sprachprüfung, sondern auch eine Integrationsprüfung erbringen müssen. B1 Sprachzertifikate, die zu vor ausgestellt worden sind, genügen nicht mehr diesen neuen Anforderungen.

In der ersten Übergangsphase bietet der österreichische Integrationsfonds kostenlose Integrationsprüfungen B1 für...


Das Ziel der Tagung von der GPA-djp, abif und dem AMS Österreich war es, den Blick auf die aktuelle Lage der Arbeitsmarktintegration von (Flucht-) MigrantInnen zu richten. Die Rolle, die ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmervertreterInnen in diesem Prozess bzw. im eigenen Betrieb einnehmen können, stand dabei im Fokus.

Gudrun Biffl, Donau-Universität Krems, gab einen Überblick zu Stand, Chancen und Herausforderungen der Integration am Arbeitsmarkt. Torben Krings, Johannes-Kepler-Universität,...


Am 20. Oktober 2017 fand in Tirol die Landes-FlüchtlingsreferentInnenkonferenz mit den für Flüchtlingsfragen zuständigen LandesrätInnen statt. Es erfolgte ein Austausch über aktuelle Fragen zur Versorgung der geflüchteten Menschen und Integrationsmaßnahmen im Rahmen der Grundversorgung.

Fragen zur Unterkunft, über die Betreuung, das Asylverfahren und die Integration – vor allem in den Arbeitsmarkt – standen auf der Agenda der FlüchtlingsreferentInnen. 

Mit dem Inkrafttreten des...


Die Europäische Union arbeitet an einer Reform der Regelungen über die Entsendung von ArbeitnehmerInnen. Zuletzt hat der Beschäftigungsausschuss Mitte Oktober seine Position verabschiedet. 

Die Entsendung von ArbeitnehmerInnen ist eine spezifische Form der grenzüberschreitenden Mobilität von Arbeitskräften, die für den freien Dienstleistungsverkehr, einem der Eckpfeiler des Binnenmarkts, sehr wichtig ist. Unternehmen können in einem anderen Mitgliedstaat Dienstleistungen erbringen, ohne...


Das europäische Projekt „ECVET goes Business“, deren österreichischer Partner der ÖGB Steiermark ist, hatte am 6. Oktober 2017 die Abschlusskonferenz.

ECVET ist das Europäische Leistungspunktesystem zur Anrechnung der Berufsausbildung und Weiterbildungsmaßnahmen. Folgende Ziele sollen erreicht werden:

  • die Übertragung und die Anerkennung der individuellen Lernergebnisse
  • eine Kompatibilität zwischen den verschiedenen Berufsausbildungs- und Trainingssystemen (VET) wie auch der...


Seit 1. Oktober 2017 gelten die neuen Bestimmungen in Bezug auf die „Integrationsvereinbarung“. Diese ist nunmehr im Integrationsgesetz (IntG) geregelt. Details sind in der Integrationsvereinbarungs-Verordnung (IV-V) 2017 zu finden.

Die „Integrationsvereinbarung“ besteht aus zwei aufeinander aufbauenden Modulen:

  • Das Modul 1 dient dem Erwerb von Kenntnissen der deutschen Sprache zur vertieften elementaren Sprachverwendung auf dem Sprachniveau A2 gemäß dem Gemeinsamen Europäischen...


Am 21. September 2017 fand in Linz ein Vernetzungstreffen von LehrerInnen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen statt. Das Treffen wurde durch die Anlaufstelle für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) Oberösterreich und Salzburg organisiert.

Etwa 70 LehrerInnen aus Syrien, Irak, dem Iran, ehemaligen Jugoslawien, Russland etc. nahmen an dieser Veranstaltung teil.

Die aktuellen Herausforderungen bei der Anerkennung mitgebrachter Qualifikationen standen im...


Das europäische Parlament hat Mitte September 2017 die neue europäische Agenda für Kompetenzen angenommen. Unter anderem wird betont,

  • dass die Bewertung der Fähigkeiten, Kompetenzen und Kenntnisse von Drittstaatsangehörigen sichtbar gemacht und Mechanismen für die Anerkennung und Validierung von Kompetenzen geschafft werden müssen;
  • dass ein umfassenderer Ansatz zur Weiterbildung von MigrantInnen verfolgt werden sollte, auch über soziales Unternehmertum sowie politische und informelle...


Die „Medien-Servicestelle Neue Österreicher/innen“ stellte auf Basis von Statistik Austria-Daten die aktuelle Bildungssituation von MigrantInnen im Vergleich zu ÖsterreicherInnen zusammen.

MigrantInnen und AusländerInnen sind im Vergleich zur autochthonen Bevölkerung sowohl in den niedrigsten als auch in den höchsten Bildungsschichten überdurchschnittlich stark vertreten. Verfügen in Österreich lebende Personen ohne Migrationshintergrund häufiger über Lehrabschlüsse oder Abschlüsse in...


Das russischsprachige Neue Wiener Magazin hat einen Artikel einer Mitarbeiterin der Wiener Anlaufstelle über das österreichische Anerkennungsgesetz, die Möglichkeit der Bewertung und die Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) veröffentlicht.

Link zum Artikel.


Der Bundesminister für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz hat vor Kurzem  eine parlamentarische Anfrage betreffend der Förderungen für die Anlaufstellen für Personen mit im Ausland erworbenen Qualifikationen (AST) in Bezug auf das Jahr 2015 beantwortet.

Festgehalten wird, dass die Anlaufstellen (ASTen) nunmehr als Beratungsstellen gemäß § 5 Anerkennungs- und Bewertungsgesetz weiter geführt werden.

In Bezug auf die arbeitsmarktpolitischen und anerkennungsfördernden Ergebnisse wird auf...