• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Zu Jahresbeginn 2017 lebten in Österreich rund 42.000 syrische StaatsbürgerInnen. Seit 2011 ist die Zahl von ca. 1.600 bis heute rapide gestiegen.

Im Jahr 2015 waren von den gesamten ca. 90.000 Asylanträgen ca. 24.500 aus Syrien und somit unter den antragstärksten Nationen (neben Afghanistan und Irak). Diese Zahlen sind aktuell jedoch wieder deutlich zurückgegangen. 95% der Asylverfahren von SyrerInnen wurden positiv erledigt und sie bekommen somit den Zugang zum österreichischen...


Im Bereich der Integration von Flüchtlingen und anderen EinwanderInnen stellte die Kommission erhebliche Anstrengungen durch Österreich fest. Dennoch bleibt die Arbeitsmarktintegration von Menschen mit Migrationshintergrund, insbesondere Frauen außerhalb der EU und Flüchtlinge eine Herausforderung.

Im Länderbericht zu Österreich vom Februar 2017 widmete sich ein kurzes Kapitel der Integration von Flüchtlingen, wies aber auch auf statistische Daten dahingehend hin, dass...


Das aktuelle „AK Aktuell“ informiert über Rahmenbedingungen, Verfahren und Zuständigkeiten für die Anerkennung von ausländischen Qualifikationen in Österreich. Ziel ist es dabei zu helfen, KollegInnen mit ausländischen Abschlüssen, Diplomen und Berufserfahrungen gezielt zu unterstützen.

Der Fokus wird hier zwar auf die Gruppe der MigrantInnen gelegt, aber auch für MitarbeiterInnen ohne Migrationsbezug ist das Thema der formalen Anerkennung – insbesondere in Zusammenhang mit...


Rudi Anschober, Landesrat für Integration in Oberösterreich zeigte in einer Pressekonferenz Versäumnisse der Integrationspolitik in Österreich und deren Auswirkungen auf Oberösterreich auf.

Laut Anschober wird in Oberösterreich eine umfassende Integrationsoffensive bereits für Asylwerber/innen, also schon während des Asylverfahrens, umgesetzt - flächendeckend,  dezentral und nach einem klaren Konzept, dem „Masterplan Integration“.

Kritisiert wird u. a., dass der Integrationsminister nicht...


Am 16. Mai 2017 fand im AMS Oberösterreich die Fachveranstaltung „Das Bildungssystem im Iran“ statt. Die Veranstaltung wurde gemeinsam durch das AMS OÖ, dem Beratungszentrum für Migranten und Migrantinnen – AST Koordination und migrare OÖ organisiert, gefördert durch das Bundesministerium für Arbeit, Soziales und Konsumentenschutz.

Das Thema erweckte reges Interesse beim zahlreich erschienen Publikum. Die TeilnehmerInnen erkannten durchaus eine Diskrepanz zwischen den durch das AMS...