• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Das deutsche Bundeskabinett hat Anfang Oktober 2018 Eckpunkte zur Fachkräfteeinwanderung beschlossen.

Neben der Erarbeitung eines Fachkräfteeinwanderungsgesetzes gehören dazu auch Beschleunigungen bei der Anerkennung ausländischer Abschlüsse, eine verstärkte Sprachförderung im Ausland, bessere und effizientere Verwaltungsverfahren sowie eine gezielte Werbung gemeinsam mit der Wirtschaft. Ein Entwurf für ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz wird derzeit durch das Bundesministerium des Innern erarbeitet.

Die Fachkräftegewinnung aus Drittstaaten, die Hebung und Sicherung der inländischen Potenziale und die Zuwanderung aus Mitgliedstaaten der Europäischen Union sind die drei Bereiche einer umfassenden Fachkräftestrategie, die 2019 beschlossen werden soll.

Eckpunkte zur Fachkräfteeinwanderung aus Drittstaaten