• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Seit 1. April 2018 gibt es in Tirol eine neue Arbeitsmarktförderung – Weiterbildungsbonus Tirol. Gefördert werden u. a.

  • ArbeitnehmerInnen mit maximal Pflichtschulabschluss und
  • ArbeitnehmerInnen mit einem formal nicht anerkannten beruflichen Abschluss im Ausland, die als Hilfskräfte tätig sind.

Die Förderung beträgt maximal 90 % der nachgewiesenen Kosten der Bildungsmaßnahme. Der maximale Förderbetrag sind € 3.000,-- pro FördernehmerIn.

Für die Zuerkennung der Förderung sind der Nachweis einer Bildungsberatung und das Vorliegen eines Bildungsplanes erforderlich.

Weitere Informationen zum Weiterbildungsbonus Tirol.

Ähnliche Förderprogramme gibt es in Wien mit dem „Chancen-Scheck“ und in Niederösterreich mit dem „NÖ Weiterbildungsscheck“.