• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Im Jahr 2017 waren laut Statistik Austria 4.260.500 Personen in Österreich erwerbstätig und 247.900 arbeitslos (nach internationaler Definition). Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Zahl der unselbständig Beschäftigten um 49.700 auf 3.733.200.

2017 gab es deutlich mehr ausländische Staatsangehörige und ältere Personen, die unselbständig beschäftigt waren, als noch 2016. Von den 49.700 unselbständig Erwerbstätigen, die von 2016 auf 2017 hinzukamen, entfielen 41.800 auf die Altersgruppe 55+. Die Zunahme bei den ab 55-jährigen unselbständig Erwerbstätigen betraf zu drei Viertel österreichische Staatsangehörige.

40.700 der insgesamt 49.700 waren ausländische Staatsangehörige, der Anstieg bei den ausländischen unselbständig Erwerbstätigen fiel mehrheitlich auf jüngere Altersgruppen (+17.600 35 bis 44 Jahre, +11.700 45 bis 54 Jahre; +11.500 ab 55 Jahren).

Sowohl bei österreichischen als auch bei ausländischen Staatsangehörigen gab es deutliche Zuwächse bei unselbständig Erwerbstätigen mit akademischen Abschlüssen (+25.300 bzw. +20.900). Die Zahl der Unselbständigen mit Pflichtschul- oder Lehrabschluss waren dagegen unter österreichischen Staatsangehörigen rückläufig (-22.500). Bei Personen mit ausländischer Staatsangehörigkeit gab es auch hier einen leichten Zuwachs gegenüber dem Vorjahr (+11.200).

Weitere Informationen.