• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Das Land Kärnten hat - wie es auch andere Bundesländer bereits getan haben - ein Integrationsleitbild erstellt. Es soll zu einer sachlichen und konstruktiven Diskussion über Herausforderungen, Probleme und Chancen einer von Diversität und kultureller Vielfalt gekennzeichneten Gesellschaft führen. 

Das Leitbild soll eine Basis für Integrationsprozesse sein, ein Konzept, mit dem sich möglichst viele Menschen identifizieren können, das auch umsetzbar und längerfristig Grundlage für ein gelingendes Miteinander ist. Mit den gemeinsam erarbeiteten Maßnahmenvorschlägen sollen die darin enthaltenen Ideen und Konzepte Schritt für Schritt umgesetzt und implementiert werden. 

Für den Bereich Arbeitsmarktintegration, Aus- und Weiterbildung wurden als Beispiele folgen Maßnahmen empfohlen:

  • Frühe Kompetenzfeststellung (Kompetenzcheck um Qualifikationen zu prüfen) mit darauffolgender Berufsorientierungsberatung 
  • Berufseinstiegsmöglichkeiten bieten (gemeinnützige Arbeit, Praktika, Volontariate, Ausweitung der Lehrstellen etc.)
  • Erleichterte Nostrifizierung und entsprechende Beratung
  • Nötige Qualifizierung/Ausbildung während des Bezugs der Mindestsicherung für alle ermöglichen
  • Verstärkte Kooperation von Unternehmen und Arbeitsmarktservice, Mentoring in Betrieben
  • Begleitung des Integrationsprozesses in den Arbeitsmarkt, Vorbereitung der ZuwanderInnen auf Arbeitsmarkt und
  • Gesellschaft
  • Arbeitsmöglichkeiten außerhalb des primären Arbeitsmarktes identifizieren/ nützen
  • Interkulturelle Sensibilisierung für ArbeitgeberInnen und ArbeitnehmerInnen
  • Stärkung der migrantischen Ökonomie, Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit

Gemeinsam in Kärnten - Integrationsleitbild des Landes Kärnten