• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Am 23. Mai 2017 fand der zweite Europäische Dialog über Kompetenzen und Migration in Brüssel statt.

In Anwesenheit von leitenden und hochrangigen Vertretern mehrerer Unternehmen, die sich – wie z. B. IKEA, Deutsche Telekom, NCC, Accenture, Bpost, Scandic Hotels ADECCO und Microsoft – für die Förderung der Integration von Migranten einsetzen, sowie von Vertretern der Sozial- und Wirtschaftspartner brachten die Kommissionsmitglieder die Initiative „Arbeitgeber gemeinsam für Integration“ (Employers together for integration) offiziell auf den Weg. Im Rahmen dieser Initiative sollen die Bemühungen von Arbeitgebern in der EU zur Unterstützung der Integration von Flüchtlingen und anderen Migranten in den Arbeitsmarkt und in weiteren Bereichen gefördert werden.

1. Europäischer Dialog über Kompetenzen und Migration

Aktionsplan für die Integration von Drittstaatsangehörigen vom 7. Juni 2016