• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Der ORF Wien setzte sich am 30. April 2017 mit der Anerkennung von MedizinerInnen, die als Flüchtlinge nach Österreich gekommen sind, auseinander. Unter anderem wurde auch ein syrischer Chirurg vorgestellt, der im Rahmen des arbeitsmarktpolitischen Projektes „Check In Plus“ des Beratungszentrums für Migranten und Migrantinnen betreut wurde.

Aus der Sicht des Beratungszentrums für Migranten und Migrantinnen wäre es wichtig, dass befristete Berufserlaubnisse geschaffen werden, damit eine schnellere Integration in den Arbeitsmarkt erfolgen kann und damit die mitgebrachten Kompetenzen nicht verloren gehen.

Geflüchtete Ärzte: Langer Weg zur Arbeit, wien.orf.at, 30.04.2017

Ärzte aus Syrien warten auf Nostrifikation, ORF-Beitrag Wien heute, 03.05.2017

Kurzvideo Facebook Wien heute, 30.04.2017

Weitere Beiträge zum Thema: