• berufsanerkennung.at
  • enic-naric-austria
  • migrantInnen.at

Aktuelles

Ende Jänner 2016 fand der erste Europäische Dialog „Skills and Migration“ in Brüssel, organisiert durch die Europäische Kommission, statt.

Ziel des Dialogs war, Migration als eine Chance für die EU zu sehen, die Gewährleistung einer wirksamen wirtschaftlichen Integration von MigrantInnen und weitere Maßnahmen, um qualifizierte Arbeitskräfte aus Drittländern zu gewinnen.

Für die Integration von DrittstaatsbürgerInnen, inklusive der Flüchtlinge ist unter anderem die Validierung von Fähigkeiten und Anerkennung von Qualifikationen der Schlüssel. Bereits in einem EU-Land anerkannte Qualifikationen sollen auch leichter in einem anderen anerkannt werden. Partnerschaften mit Berufsorganisationen in Drittstaaten sollen angestrebt und Anpassungsmaßnahmen im Gesundheitsbereich entwickelt werden.

Seitens der Europäischen Kommission ist ein neuer Aktionsplan Integration und eine Änderung der Richtlinie in Bezug auf hochqualifizierte Arbeitskräfte (Blaue Karte EU) geplant.